Vorsorge/Früherkennung

Nicht nur die Behandlung, sondern auch die Früherkennung von Krankheiten gehört zum Aufgabenbereich der Medizin. Einen wichtigen Bestandteil bilden hier entsprechende Untersuchungen, durch die mögliche Erkrankungen im frühen Stadium erkannt werden können.

Sorgen Sie vor!

In der Urologie gehören die Früherkennung und Krebsvorsorge zu den wichtigsten Leistungspunkten. Sie dienen dazu, bösartige Tumore in einem frühen Stadium zu erkennen, um dadurch Therapiechancen zu erhöhen.

Es gibt viele Risikofaktoren im täglichen Leben, die die Gesundheit gefährden. Dabei spielen Bewegungsmangel, Ernährung und hoher Nikotinkonsum genauso eine Rolle wie familiäre oder berufliche Belastungen.

Leider nehmen nach neuesten Erkenntnissen nur ca. 34 % der Frauen und ca. 15 % der männlichen Bevölkerung diese Vorsorgemaßnahmen wahr.

Folgende Maßnahmen zur Früherkennung und Prävention führen wir u. a. durch:

  • Bestimmung des Prostataspezifischen Antigens PSA zur Früherkennung von Prostatakrebs
  • Beratung und Empfehlung von Therapiemöglichkeiten bei Inkontinenz
  • Beratung zu Verhaltensmaßnahmen bei Nierensteinleiden oder Nierenkoliken
  • Bestimmung von Blasentumormarkern zur Früherkennung von Blasenkrebs
  • Bestimmung des Hormonstatus bei Hormonstörungen
  • Urinanalysen

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten, die Sie zur Vorsorge treffen können. Vereinbaren Sie hierfür bitte einen Termin mit uns.

Öffnungszeiten

Montag:08:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr

Dienstag:08:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr

Mittwoch:08:00 bis 13:00 Uhr

Donnerstag:08:00 bis 12:00 Uhr
15:00 bis 20:00 Uhr

Freitag:08:00 bis 13:00 Uhr

Samstag:Nach Vereinbarung

Sonntag:Geschlossen

Sexualmedizinische Beratung und Therapie kann auch in den Abendstunden vereinbart werden.

Terminvereinbarung

Aktuelles